Herbst1Während der Herbstferien in Rheinland-Pfalz bietet das Landschaftsmuseum abwechslungsreiche und informative Mitmachangebote für Familien, Kinder oder interessierte Erwachsene an. Die Projekte finden vom 10. Oktober bis 24. Oktober 2021 als offene Angebote ohne Voranmeldung statt. Der Mitmach-Preis beträgt 4,-€ zzgl. Eintrittspreis.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit dienstags bis freitags und sonntags um 14.00 Uhr an einer offenen Führung durch das Museumsdorf mit vielen Einblicken in das Leben unserer Vorfahren teilzunehmen. Selbstverständlich gelten auf dem Museumsgelände die Schutzmaßnahmen laut Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz.

6klIm Landschaftsmuseum Westerwald gab es am Sonntag, 19. September 2021 viel zu erleben und zu entdecken: Der riesige moderne Maishäcksler präsentierte sich gleich vor dem Museumseingang, Ochse, Kuh und Pferd zogen Heuwender, Jauchefass und Baumstämme unter den bewundernden Blicken zahlreicher Besucher durch das Museumsdorf, auf der Strohburg kletterten begeisterte Kinder und im Museumsgarten wurde fröhlich bei Eintopf mit Brot gefeiert.

Ferien1klWährend der Sommerferien in Rheinland-Pfalz bietet das Landschaftsmuseum abwechslungsreiche und informative Mitmachangebote für Familien, Kinder oder interessierte Erwachsene an. Die Projekte finden vom 18. Juli bis 29. August 2021 als offene Angebote statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Mitmach-Preis beträgt 4,-€ zzgl. Eintrittspreis. Auf dem Museumsgelände gelten die Schutzmaßnahmen laut Corona-Bekämpfungsordnung Rheinland-Pfalz.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit dienstags bis freitags und sonntags um 14.00 Uhr an einer offenen Führung durch das Museumsdorf mit vielen Einblicken in das Leben unserer Vorfahren teilzunehmen.
Weitere Angebote:

oeffnen klHerzlich willkommen!

Nach § 15 (54) der derzeit geltenden 26. CoBeLVO sind Museen für den Publikumsverkehr geöffnet (es gelten das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1, die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4 mit der Maßgabe, dass eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards zu tragen ist, und die Pflicht zur Kontakterfassung nach § 1 Abs. 8 Satz 1 und 4 in Landkreisen oder kreisfreien Städten, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 35 überschreitet, im Innenbereich die Testpflicht nach § 1 Abs. 9).

Die Maskenpflicht entfällt im Freien in den Bereichen, in denen es nicht zu Ansammlungen von Personen kommt.

Wichtige Neuerung:
Es gilt ab einer Sieben-Tages-Inzidenz von 35 (der Westerwaldkreis liegt derzeit über 35) die Testpflicht nach § 1 Absatz 9.
Personen ab 15 Jahren müssen getestet (max. 24 Stunden alt), genesen oder geimpft sein und am Einlass einen entsprechenden Nachweis vorlegen.

Rind kleinVon Kuhgespannen, Viehwaagen und Traktoren

Im Museumsdorf gibt es am Sonntag, 19. September 2021 viel zu erleben: Geführte Rundgänge mit dem Themenschwerpunkt Nutztiere im Westerwald des 19. Jahrhunderts, neuer Sonderausstellungsbereich „FleischRegion Westerwald“ mit Traktor und Westerwälder Rind, Kuhgespann-Fahrten auf dem Museumsgelände, Kaltblutpferde beim Holzrücken, historischer Vieh-Transport-LKW, Ausstellung des Bauern- und Winzerverbands zum Thema „Landwirtschaft früher und heute“, moderner Mähdrescher und der beeindruckende 1000 Kilogramm schwerer Bulle Fritz.

Anschließend kann sich jeder ein Ferkel oder Kälbchen aus Stoff anfertigen, Glücks-Schweinchen aus Keramik befilzen, Tierschmuck-Anhänger aus Edelsteinen und Leder basteln, Tiermasken anfertigen und sich nach getaner Arbeit an einer Portion Eintopf oder Wurstsuppe stärken. Die Strohburg des Bauern- und Winzerverbands lädt Kinder zum Entdecken ein. Das Museumsteam freut sich zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr auf zahlreiche Besucher.

Plakat Museumsfest "Westerwälder Tiere"