hofgartenhausDas gelbe Gebäude entstand Anfang des 18. Jahrhunderts und gehörte ursprünglich zum Hachenburger Schloss. Von hier aus wurden die Gärten und Parkanlagen bewirtschaftet.

Der Gewölbekeller wird für die Präsentation von Sonderausstellungen genutzt. Im Haus sind außerdem die Museumsverwaltung, Vortragsraum, Archiv und Bildarchiv sowie die Bibliothek untergebracht.

Auf der Wiese hinter dem Hofgartenhaus lädt ein Kräutergarten zum Betrachten und Verweilen ein.