03-ScheuneHPDie reetgedeckte Scheune ist das älteste Gebäude im Museum. Um 1680 wurde es in Sainscheid bei Westerburg errichtet und zu Beginn der 1980er Jahre an seinen heutigen Standort versetzt.

Auffallend sind die mächtigen Eichenholzbalken im Innenraum, das große Scheunentor und das rückseitig abgeschleppte Dach („Niederlass“).

In den beiden Bansen, den Lagerräumen links und rechts neben der Tenne, sind landwirtschaftliche Geräte zu sehen.