Weihnachten2017aTraditionell bietet das Team der Museumspädagogik zum Jahresende das Mitmachprogramm „Weihnachten früher – Von Christbaumschmuck, Paradiesgärtchen und Kirschbaumzweigen“ in den winterlich dekorierten Museumshäusern an. Dieses Jahr dreht sich dabei alles rund um den Weihnachtsbaum in all seinen Facetten.

Während einer kindgerechten Führung durch das Museumsdorf mit Baumsuche und Christbaumschmuck einsammeln erfahren die Teilnehmer vieles über die Weihnachtszeit vergangener Jahrhunderte. Beispielsweise, dass früher viele Familien gar keinen Baum aufstellten, dass der Weihnachtsbaum mancherorts in einem Paradiesgärtchen stand und dass es anstelle des Baumes mancherorts Barbarazweige gab.

Weihnachten2017bAnschließend ist das eigene Geschick gefragt, denn es gilt sich selbst einen Tannenbaum aus Holz anzufertigen, diesen mithilfe der handbetriebenen Standbohrmaschine, Engelshaar und Zischgold zu schmücken und als Weihnachtsgeschenk mit nach Hause zu nehmen.

Angeboten wird dieses Mitmachprogramm für Kindergartengruppen, Grund- und Förderschüler sowie als Kindergeburtstag zusätzlich mit Schatzsuche und Kaffeetrinken in einem der alten Museumshäuser. Buchungen sind ab sofort möglich, nach Anfrage auch für Erwachsenengruppen. Das Programm läuft in der Zeit vom 8. November bis zum 20. Dezember 2017.

Weihnachten2017cDauer: ca. 2 Stunden

Kosten: 50,- € pro Gruppe (bis max. 25 Kinder) zzgl. Eintrittspreise (1,- € pro Schüler, Vorschulkinder frei) und Materialkosten (1,- € pro Kind), Begleitpersonen (Betreuer, Lehrer) haben freien Eintritt, Sondereintritt für begleitende Eltern (je 1,- €)

Weitere Infos und Buchungen unter Tel. 02662/7456 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Und jetzt schon vormerken: Großer Familientag „Weihnachten früher 2017“ als offenes Programm für Kinder und Erwachsene am Sonntag, den 3. Dezember 2017 von 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

"Flyer Weihnachten früher 2017"